So golden wie in späteren Jahrzehnten verklärt, waren die 1920er Jahre allenfalls während einer sehr kurzen Zeitspanne und nur für die finanziell abgesicherte Oberschicht. Der Mythos der überbordenden Lebensfreude hält sich jedoch hartnäckig und nährt das Interesse an dieser Epoche. In Wirklichkeit war es eine Zeit großer Umwälzungen, was sich auch in der Schriftart 20er Jahre bemerkbar macht. Da existiert Antiquiertes neben nie Dagewesenem.

Hinweis: Wir haben alle Schriften auf kommerzielle Nutzbarkeit geprüft, können aber keine Gewähr übernehmen. Bitte kontrollieren Sie daher die jeweilige, mitgelieferte Schriftlizenz oder die Hinweise auf der jeweiligen Download-Plattform (s. dazu auch Kommerzielle Nutzung: darauf sollten Sie bei Inhalten aus dem Netz achten).

Schriftart 20er Jahre – kostenlos & kommerziell nutzbar

Schriftart 20er Jahre: AvignonAvignon

Die moderne, serifenlose Schrift entstand 1920 für eine Werbung. Auffallend sind die markanten Kleinbuchstaben und die niedrigen Unterlängen.

Zum Font

 

Schriftart 20er Jahre: Boogie Nights NFBoogie Nights NF

Für diesen Font ließ sich der Designer von einer Schrift inspirieren, die auf einer österreichischen Handelsmesse zum Einsatz kam. Wir haben die Shadow-Version abgebildet, es gibt Boogie Nights NF aber auch in massiver Ausführung.

Zum Font

 

Schriftart 20er Jahre: GANGUE OUAISGangue Ouais

Mit seinen einprägsamen Großbuchstaben und den kleinen Versalien zieht Gangue Ouais die Aufmerksamkeit auf sich. Der kanadische Designer möchte den Namen als „Gangway mit französischem Akzent“ ausgesprochen wissen.

Zum Font

 

20er Jahre Schrift: Grenadier NFGrenadier NF

Dieser Font verbreitet den Flair des Art Deco. Er basiert auf der Schrift Modernistic aus den 1920er Jahren des US-amerikanischen Typographen Samuel Welo.

Zum Font

 

20er Jahre Schrift: Kleist-FrakturKleist-Fraktur

Die 1920er Jahre standen nicht nur für den Aufbruch in die Moderne, sondern auch für die Pflege alter Traditionen. So entstanden auch viele gebrochene Schriften wie 1928 die Kleist-Fraktur aus der Hand von Walter Tiemann.

Zum Font

 

Schriftart 20er Jahre: March Madness NFMarch Madness NF

Sehr verspielt präsentiert sich March Madness NF, das auf ein italienisches Plakat aus den 1920er Jahren des Meisters Marcello Dudovich zurückgeht.

Zum Font

 

Schriftart: Materhorn NFMaterhorn NF

Der Designer nennt Materhorn NF „ein perfektes Beispiel für den Gebrauchsgraphik-Stil der 1920er Jahre„. Der Font, auch im Internet unter den Namen Fanfare oder Berlin Deco bekannt, vereint Elemente des Art Deco und Formen der deutschen Frakturschrift.

Zum Font

 

Schriftart 20er Jahre: MutterMutter

Vorlage ist das Plakat zum Stummfilm Mutter Krauses Fahrt ins Glück von Regisseur Phil Jutzi, der 1929 Premiere feierte und später verboten wurde. Rainer Werner Fassbinder drehte 1975 eine neue Fassung unter dem Titel Mutter Küsters Fahrt zum Himmel.

Zum Font

 

1920er Schrift: Nickerbocker NFNickerbocker NF

Mit diesem Art-Deco-Font orientiert sich der Designer lose an der Schriftart Gatsby.

Zum Font

 

Schriftart 20er Jahre: OranienbaumOranienbaum

Ausgeprägte Serifen und starke Kontraste: Diese Bodoni-Schrift ist durch ihre Charakteristika typisch für Schriften im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts. Sie eignet sich sowohl für Überschriften als auch längere Fließtexte.

Zum Font

 

Schriftart 20er Jahre: Riot Squad NFRiot Squad NF

Das Wechselspiel aus dünnen und starken Strichen sowie die schwungvolle Unbekümmertheit machen den besonderen Charme von Riot Squad NF aus.

Zum Font

 

1920er Schrift: Speedball No 3 NFSpeedball No 3 NF

Die US-amerikanische Manufaktur Speedball veröffentlichte 1915 eine Broschüre mit Schriftarten, um ihre Füller besser zu vermarkten. Daraus stammt auch die Vorlage zu diesem Font.

Zum Font

 

Schriftart 20er Jahre: StageStage

Der Name ist Programm: Bühne frei für einen Font, der die lebensbejahende Seite der 20er Jahre, die Feierfreudigkeit und den Genuss neuen „Amüsemangs“ betont.

Zum Font

 

Schriftart 20er Jahre: Tex Gyre ScholaTex Gyre Schola

Mit Tex Gyre Schola imitieren die Designer die Century Schoolbook von Morris Fuller Benton aus dem Jahr 1919, die gut zum 20er-Jahre-Stil passt.

Zum Font

 

Schrift: Theo van DoesburgTheo van Doesburg

Der Niederländer Theo van Doesburg begründete die Künstlerbewegung De Stijl mit. Der gleichnamige Font geht auf seine Entwürfe aus dem Jahr 1917 zurück.

Zum Font

 

Weitere 20er-Jahre-Schriftarten finden Sie in unseren Fonts-Sammlungen:

Bildquelle: McGill Library via Unsplash

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gebe einen Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein