Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Druckmotive veredeln zu lassen: Relieflack, Schwarzlicht, Sonderfarbe und Co. Bei ONLINEPRINTERS gibt es zudem ab Herbst eine neue Effektfarbe, mit der schillernden Akzente gesetzt werden können: „HP ElectroInks Silver“. Das Prinzip in der Druckdatenanlage ist bei allen Veredelungen dasselbe: Die Veredelung muss als Sonderfarbe angelegt und abgespeichert werden. In diesem Kurz-Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Photoshop Sonderfarben anlegen.

InDesign-Video-Tutorial
Sie sind ein InDesign-Verfechter oder haben Zugriff auf alle Adobe-Cloud-Programme? Auch dazu haben wir ein Tutorial inklusive Video – klicken Sie hier oder besuchen Sie unseren YouTube-Kanal.

Farbmodus CMYK

Los geht’s! Öffnen Sie Ihr Motiv wie gewohnt in Photoshop und stellen Sie zuerst den Farbraum richtig ein. Wählen Sie dazu Bild > Modus > CMYK-Farbe aus.

Photoshop Sonderfarbe anlegen 1Silberne Elemente: Auswahl erstellen

Wählen Sie den Bereich aus, der veredelt werden soll. Je nach Produkt können Sie einzelne Gestaltungselemente hervorheben oder vollflächig veredeln lassen. In unserem Beispiel wollen wir das Eis und den Flamingo im Druck schimmern lassen.

Photoshop Sonderfarben anlegen 2

Dafür erstellen wir eine Auswahl des Motivs. Dies funktioniert – wie so viel in Adobe – auf verschiedenen Wegen. Wir haben uns für das Arbeiten mit Pfaden entschieden. Wählen Sie das Pfadwerkzeug aus der linken Werkzeugleiste aus und legen Sie einen Pfad um die Bereiche an, die später schimmern sollen. Erzeugen Sie eine Auswahl des Pfads. Wir arbeiten mit einem Radius von 2 Pixeln.

Photoshop Sonderfarben anlegen 3Neuen Volltonkanal anlegen

Wählen Sie im Menü unter Fenster > Kanäle aus. Im Bedienfeld Kanäle werden Ihnen die vorhandenen Farbkanäle angezeigt.

Photoshop Sonderfarben anlegen 4

Wählen Sie mit Klick auf die drei Linien Neuer Vollfarbtonkanal aus. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie die Details zur Farbe einstellen können.

Photoshop Sonderfarben anlegen 5

Vergeben Sie einen Namen, zum Beispiel „Silver“ oder „Cyan“. Mit Doppelklick auf das kleine Quadrat stellen Sie einen neuen Volltonfarbton ein. In unserem Fall C100-M0-Y0-K0. Bitte wählen Sie bei der Stärke 100 % aus. Bei ONLINEPRINTERS arbeiten wir in der Produktion immer mit 100 % Cyan.

Für den Druck der neuen Silberfarbe „HP ElectroInks Silver“ gilt:

  • Benennung des Farbfelds: Silver
  • Farbtyp: Vollton
  • Farbwert: 100 % Cyan
  • Linienstärke: 3 pt (1,06 mm)
  • Schriftgröße: mind. 14 pt (dünnste Linie im Schriftbild: mind. 1 mm)
  • Leeraum zwischen Elementen: mind. 3 pt (1,06 mm)
  • Veredelte Elemente müssen auf „Überdrucken“ stehen.
  • Die Silberfarbe kann randabfallend angelegt werden.
  • keine Transparenz für die Sonderfarbe (Silber = 100 %)

How-to Druckdaten

Nähere Informationen zu unseren Veredelungen finden Sie beim jeweiligen Produkt unter „Druckdatenhinweise“ oder in unserem Hilfecenter.

Druck-PDF mit Sonderfarbe

Damit die Daten in der Produktion richtig verarbeitet werden können, benötigen wir Ihr Motiv als hochauflösendes Druck-PDF. Wählen Sie im Menü Datei > Speichern unter oder Kopie speichern als aus. Vergeben Sie einen Namen für Ihr Design und stellen Sie Photoshop PDF als Dateityp ein. Setzen Sie einen Haken bei Volltonfarben und Farbprofil und klicken Sie auf Speichern.

Photoshop Sonderfarben anlegen 6

Bei ONLINEPRINTERS arbeiten wir zum Beispiel mit den Farbprofil PSO Coated v3. Mehr zu Farbprofilen erfahren Sie in unserem Artikel Warum Sie Farbprofile nutzen sollten – und wie Sie diese korrekt installieren.

Im Bedienfeld Adobe PDF speichern wählen Sie bei Standard PDF/X-3:2002 aus uns speichern Sie es ab. Details zum Druckdaten-Export und finden Sie in unserem Beitrag Ctrl + E: Druckfertige PDFs exportieren mit InDesign oder in unserem Hilfecenter bei den Druckdaten.

Profi-Tipp: Ausgabenvorschau – letzter Check vor dem Druck

Öffnen Sie Ihr PDF in Acrobat. Blenden Sie sich bei den Werkzeugen die Funktion Druckproduktion ein und wählen Sie dort Ausgabenvorschau an.

Neben den Standard-Prozessfarben CMYK wird Ihnen auch die neue Volltonfarbe mit Namen angezeigt. In unserem Fall ist es „Silver“.

Photoshop Sonderfarben anlegen 9

Beim An- und Ausklicken des Häkchens verändert sich Ihr Bild und Sie sehen, welche Bereiche des Bildes mit Veredelung gedruckt werden.

Neugierig geworden, was es mit der neuen Silberfarbe auf sich hat?

Dann machen Sie noch bis zum 01. August bei unserem Designwettbewerb „Schillernde Akzente“ mit oder freuen Sie sich auf September – da erfahren Sie alles Weitere zu Produkten, Einsatzmöglichkeiten, Inspiration, Vorlagen und vieles mehr.

 

Bildquelle: aanbetta via Shutterstock

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gebe einen Kommentar ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein