Pioniere im zertifizierten Onlinedruck
Unser Qualitätstriple
Der Weg zum optimalen Druckprodukt besteht aus vielen Schritten: Datencheck, Formenbau, Offsetdruck, Digitaldruck, Weiterverarbeitung und Schnitt sowie Versand. Für ein optimales Ergebnis setzt ONLINEPRINTERS auf moderne Technik, qualifizierte Mitarbeiter und stetige Qualitätskontrolle. Als eine der ersten Druckereien in Europa wurde unsere Produktion von unabhängigen Prüfern mit den größten Zertifizierungen im Druck ausgezeichnet.Unsere Maßnahmen für den industriellen Onlinedruck haben die Prüfer überzeugt. Damit sind wir nicht nur stark in der Vielfalt und Schnelligkeit unserer Druckprodukte, sondern sorgen auch bei Nachdrucken für identische Produkte. 

Prozessstandard Offsetdruck (PSO)

Der ProzessStandard Offsetdruck (PSO) beschreibt eine industriell orientierte und standardisierte Verfahrensweise bei der Herstellung von Druckerzeugnissen und ist konform mit der internationalen Normserie ISO 12647. PSO ist „der“ Standard der Druckindustrie womit die Drucksachenproduktion von der Datenerfassung bis hin zum fertigen Druckprodukt qualitativ abgesichert werden kann. 

Das heißt, der Herstellungsprozesse wird überwacht, gesteuert und geprüft, um schlussendlich zertifiziert zu werden.

Prozessstandard digitaldruck (PSD)

Bei der PSD-Zertifizierung muss unter anderem das Druckergebnis den genormten ISO-Druck- und Proofbedingungen standhalten. Die normgerechten Messungen dienen zur Prozesssteuerung und Qualitätssicherung und korrelieren gut mit der Wahrnehmung des menschlichen Auges. Das Qualitätsmanagement umfasst alle qualitätssichernden und organisierten Maßnahmen im Digitaldruck. Diese dienen der Verbesserung von Produkten, Prozessen oder Leistungen.

Weiterverarbeitung von Druckprodukten

Für ein optimales Ergebnis von Drucksachen sind Beschnitt, Falzung, Heftung und Leimung besonders wichtige Faktoren. In der Qualitätskontrolle zur Zertifizierung der Weiterverarbeitung werden eben diese Schritte während der Vorbereitung und Ausführung in der Produktion berücksichtigt. 

Folgende Anforderungskriterien müssen erfüllt werden: Kennzeichnung für Beschnitt, Falzung und das zusammentragen der Druckbogen, trockene und scheuerfeste Druckfarbe, Qualitätskontrollsysteme sowie saubere Arbeitsplätze. 

Onlineprinters' ausgezeichnete Druckqualität

Früher definierte jede Druckerei ihre Druckqualität selber. Heute arbeiten unabhängige Institute an Standardisierungskonzepten, um eine normgerechte Druckqualität zu garantieren.  
Im Interview erzählt unser Experte und Auditor, warum eine einheitliche Drucknorm vorallem für Kunden von Vorteil ist.

Unsere Qualitätsmerkmale

Beim Farbauftrag müssen alle vier Farben exakt aufeinander liegen, damit keine Passerfehler auftreten.

Nicht zu viel, nicht zu wenig: Der Operator an der Maschine muss wissen, wie er einen optimalen Farbauftrag auf dem vorliegenden Substrat umsetzt.

Unter Normlicht wird die Farbqualität eines jeden Druckbogens geprüft.

Der Druckbogen braucht unter anderem eine Bogensignatur, Schneidemarken, Passkreuze und Druckkontrollstreifen.

Gefalzt wird parallel zur Laufrichtung des Papiers, da sonst unschöne Brüche entstehen.

Verschiedene Weiterverarbeitungsarten brauchen verschiedene Qualitätsmerkmale.

Im Offsetdruck werden für den Vierfarbdruck (CMYK) Aluminiumplatten belichtet. Ihre Passgenauigkeit muss weniger als 53 Mikrometer betragen.

Zertifizierte Betriebe müssen ein Handbuch für das Qualitätsmanagement nachweisen und stete Qualitätskontrollen durchführen.

Damit keine Rückstände von früheren Aufträgen den aktuellen Druck verunreinigen, muss die Arbeitsumgebung stets sauber gehalten werden

Druckdaten erstellen


Programme zum kreativen Schaffen gibt es wie Sand am Meer. In diesem Workshop lernen Sie, welches Programm für welchen Einsatzzweck gedacht ist und warum.

Nutzen von Farbprofilen + How-to-Install

Farbprofile sorgen für ein einheitliches Druckergebnis auf unterschiedlichen Papieren. Sie müssen lediglich die aktuellen Varianten installieren und in Ihre Druckdaten einbinden.

Druckdaten anlegen: veredelung mit Silberfolie


Lernen Sie im InDesign-Tutorial, wie Sie die Druckdaten für Ihre eigenen Postkarten oder Visitenkarten mit Silberdruck anlegen. 
Plus kostenlose Designvorlage für Ihre individuelle Postkarte.

Bitte melden Sie sich an
Passwort vergessen
Neues Kundenkonto erstellen
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Neu bei ONLINEPRINTERS? Jetzt registrieren
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Nach erfolgreicher Authentifizierung erhalten Sie einen für 1 Stunde gültigen Link sowie weitere Hinweise zum Zurücksetzen Ihres Passworts per E-Mail.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Bitte wiederholen Sie das Passwort
Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Anlage eines Kundenkontos sowie zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Sie nach dem Kauf zu ähnlichen Produkten wie den bereits gekauften zu informieren. Selbstverständlich können Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an uns oder einen Klick auf den Abmeldelink in den E-Mails selbst widersprechen, ohne dass hierfür andere als Ihre eigenen Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
Haben Sie bereits ein Konto? Zur Anmeldung