Druckdaten
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Druckdaten richtig anlegen. Erfahren Sie, was Sie beim Erstellen, Abspeichern und Übermitteln beachten müssen.

Dateiformate

Wir können folgende Dateiformate verarbeiten:

  1. PDF
  2. TIFF
  3. JPEG

PDF

Bevorzugt verarbeiten wir PDF-Dateien ("Portable Document Format"). Diese sind mit den richtigen Einstellungen bestens für die Übermittlung Ihrer Druckdaten und die Verarbeitung zu hochwertigen Druckprodukten geeignet. Alle wichtigen Informationen zur Erstellung eines druckbaren PDFs haben wir für Sie zusammengefasst.

TIFF

Das TIFF bzw. TIF ("Tagged Image File Format") ist ein rasterbasiertes Dateiformat zur Speicherung von Bilddaten und eignet sich mit den richtigen Einstellungen ebenfalls für die Übermittlung Ihrer Druckdaten.

JPEG

JPEG- bzw. JPG-Dateien mit maximaler Ausgabequalität sind grundsätzlich auch für die Übermittlung von Druckdaten geeignet.

Komprimierte Dateien

Gepackte Dateien (ZIP/RAR), welche die oben aufgeführten Dateiformate beinhalten, können von uns verarbeitet werden. Bitte achten Sie darauf, dass bei der Erstellung des Archivs kein Passwortschutz angelegt wird.

Dateien aus Office-Programmen

Druckdaten aus Office-Programmen müssen als PDF exportiert werden. Informationen dazu finden Sie in unseren Programmtipps.

Diese Dateiformate können wir nicht verarbeiten:

  • Photoshop-Dokument (.psd)
  • Illustrator-Dokument (.ai)
  • InDesign-Dokument (.indd)
  • GIMP-Dokument (.xcf)
  • Word-Dokument (.docx)
  • Powerpoint-Dokument (.pptx)
  • Excel-Dokument (.xlsx)
  • OpenOffice-Dokumente (.odt, .odp, .ods)
  • QuarkXpress-Dokument (.qxd)
  • CorelDRAW-Dokumente (.cdr, .cdt, .cmx)
  • PageMaker-Dokument (.pmd)
  • EPS-Dokument (.eps)